Freizeitverhalten und Lebensqualität

Ein neues Jugendzentrum, aber wohin? Welche Angebote erreichen welche Jugendlichen? Sind die Öffnungszeiten noch zeitgemäß? Sollte es mehr Prävention oder mehr Nachhilfe geben? Xbox oder Playstation? Oder doch mehr Sport und ein Kleinfeld?

 

Da hilft es ja nicht, nur die Nutzerinnen und Nutzer des Jugendzentrums oder Jugendtreffs zu fragen. Die haben sich für gewöhnlich gut eingerichtet in der Einrichtung. Die Umfrage1417 erreicht die gesamten Stadtteil, die gesamte Ortschaft.

 

So geschehen für die Gemeinde Uetze, die sich von einer Förderschule viele Fragen zur Zukunft der Jugendarbeit beantworten ließ und diese Ergebnisse mit den Ergebnissen des Planspiels Pimp Your Town! kombinierte. Ein perfektes Doppel: Mehr Erkenntnisse über Jugendliche in kürzerer Zeit kann man nicht gewinnen!


Die "Urform" der der Umfrage1417 (denn daher kommt der Name "1417", denn es ging ursprünglich um Lebensqualität und Freizeitverhalten von Jugendlichen zwischen 14 und 17 Jahren") haben wir durchgeführt in

  • Celle mit dem Jugendhilfeausschuss
  • Uetze
  • Hannover Bothfeld-Vahrenheide
  • Hannover Vahrenwald-List